Warum es wichtig ist, Innovation breitgefächert einzuführen

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on google
Sharing is caring!

Dr. Bornhofen ist ein Mann aus der Praxis, der mit  Leidenschaft Organisationen dabei hilft, Änderungen durchzuführen, neuen Ideen zu folgen und Wachstum durch Innovation zu erzeugen. Seinen Doktortitel (2012) im Management erhielt er in den Bereichen der organisatorischen Veränderung, Führungstheorie und Strategie. Erfahren Sie mehr von Roberts Erfahrungen im Bereich Innovations Best Practices, die er in einer großen Reihe von renommierten Unternehmen, wie zum Beispiel der Citibank, Delta Airlines und erst kürzlich Southwest Airlines, sammeln durfte

“Open Innovation” ist ein Begriff der lose in der Sprache der Wirtschaft verwendet wird. Im Gegensatz zu  geschlossenen Modellen kommen bei Open Innovation eine Gruppe von Menschen, zusammen, um ihre Ideen zu teilen und Probleme zu lösen. Open Innovation weiß, dass einige der besten Köpfe und damit Ideen, die oft zu schnelleren, kreativeren und wertvolleren Lösungen von schwierigen Problemen führen, außerhalb des Unternehmes zu finden sind.

Letztes Jahr veröffentlichte ich einen Artikel darüber, wie Open Innovation-Modelle eine breite Reihe an Teilnehmern unterstützen sollen, um die Vorstellungskraft der einflussreichen Vordenker einzufangen. Dank der verschiedenen Arten der Herkunft nehmen die Ideen auf kreative Art und Weise Gestalt an. Ideen können durch Mitarbeitergruppen, Business Partner oder von den Kunden sowohl aus deren Perspektive Perspektive als auch in ihrer gedanklichen Diversität aufgebaut und damit verstärkt werden. Bei der Zusammenarbeit teilen die Teilnehmer ihre Gedanken, erarbeiten gemeinsame Problemlösungen und partizipieren an den neuen Erkenntnissen.

Wird Open Innovation aktiv betrieben,  kann das die Qualität und die Anzahl von neuen Produkten vergrößern. Booz & Company (mittlerweile ein Teil von PwC) berichtete, dass Firmen mit „robusten Open Innovation Fähigkeiten“ sieben mal effektiver waren als Firmen, die Open Innovation weniger strategisch nutzen, basierend auf der befragten Gruppe.

Laut einer neuen Studie der Boston Consulting Group ist der Bereich der Ideengenerierung der ausschlaggebende Faktor, der starke von schwachen Ideen unterscheidet. Starke Innovatoren haben dank der Verwendung von offenen Modellen Erfolg. Im weiteren Verlauf dieses Blogs werden Sie erfahren, wie sich starke Innovatoren neben anderen Quellen auch auf strategische Partnerschaften, externen Firmen, sozialen Netzwerken und Kunden verlassen. Im Gegensatz dazu neigen schwache Innovatoren dazu, sich auf geschlossene Modelle zu verlassen, um Ideen zu erzeugen. Klare organisatorische Führung sollte ein breites Netz auswerfen, um Ideen durch viele Input-Quellen zu erzeugen.

where-ideas-come-from

Problemdarstellung

Open Innovation ist weder eine einfache Aufgabe, noch ein Wundermittel, um Innovations-Sorgen zu lindern. Es gibt zahlreiche Punkte, die ursprünglich das Projekt trotz guter Intention scheitern lassen können. Hier haben wir einige der häufigsten Fehler aufgelistet:

Selbstverständlich gibt es noch weitere Herausforderungen. An dieser Stelle bekommt der Leser aber einen ersten Eindruck, was sorgfältig geprüft und bedacht werden muss, um Innovation erfolgreich umzusetzen.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in den starken Beziehungen zwischen internen und externen Partner und in einer übergreifenden Firmenkultur, die Zusammenarbeit und das Teilen von Informationen in und über die Organisation hinaus fördert und belohnt.

„Es gibt eine gewisse Anzahl an Elementen, die kritisch für den Aufbau einer erfolgreichen innovativen Partnerschaft sind, aber der Schlüssel für alle ist, der Partner zu sein, den sich jeder wünscht“ – Chris Thoen, ehemaliger Managing Director, Global Open Innovation Office bei Procter & Gamble

Das sind durchaus wahre Worte. Es sind die Elemente, die Open Innovation in organisatorische Leitung und Innovationsstrategien einbinden. Es beginnt mit der richtigen Einstellung, um die Kultur mit einem can-do, must-do Geist zu durchdringen. Dies ist allerdings leichter gesagt als getan, da es keinen leichten oder schnellen Weg gibt, um den Erfolg permanent zu wiederholen. P&G, einer der ersten Open Innovation Pioniere, brauchte viele Jahre unter kontinuierlicher Führung, Investment und Partnerschaft, um positive Resultate zu erzielen.

Automatisierungswerkzeug

Wenn es um Problemlösungen geht, ist der Mensch unersetzbar. Daher ist die Marktforschungsunternehmen wie Info-Tech, Forrester und Gartner bewerten die führenden Innovationstools  kritisch in Hinblick auf jeweilige Stärken und Schwächen. Hier ergibt sich für Unternehmen die  Möglichkeit, die Intelligenz und Arbeit der involvierten Gruppen, die hinter Innovation stecken, mittels Tool Automation zu vermehren. Im Prinzip sind alle Innovations-Tools, die in den drei Quellen aufgelistet sind, in unterschiedlichen Ausmaß auf die einzigartigen Bedürfnisse der Firma konfigurierbar.

Tool Automation kann als „Klebstoff“ angesehen werden, der Mitarbeiter Engagement und Prozessdefinition zusammenhält. Richtig konfigurierte Tool Automation für Unternehmen können bei folgenden Anforderungen helfen:

  • process-roles-people-intersectiing-circlesEin definierter Framework von Prozessen und Positionen, um Teilnehmer darauf hinzuweisen, wie Probleme durch Ideen-Generierung und Validierung erkannt und gelöst werden.
  • Ein wiederkehrender Arbeitsablauf, um Ideenentwicklung durch die front-end, middle, und back-end Phasen der Innovation zu fördern.
  • Komplette offene Transparenz bei den Innovationsherausforderungen und den Anmerkungen, die geteilt werden, einschließlich der Ziele, Bereiche und der Kriterien, die benutzt werden, um Erfolg zu definieren.
  • Die Fähigkeit, ein breites oder reduziertes Teilnehmernetz auszuwerfen, , um die Chance zu nutzen, die Herausforderungen bestmöglich mit kreativen und originellen Ideen zu lösen.
  • Chancengleichheit unter allen Leuten, Gruppen und externen Partnern, um als ein einheitliches Team zu arbeiten, unabhängig von der geografischen Position.
  • Scouting und Errichtung eines ganzheitlichen Systems quer durch eine breite Reihe an bekannten und unbekannten Quellen, einschließlich Unternehmen, Versorgungspartner, Akademien, SMEs, Kunden und Mitbewerbern
  • Mehr und bessere Ideen von einer gut vernetzten Community von Innovatoren, die zu Lösungen mit einer höheren Erfolgswahrscheinlichkeit führen, als dies früher der Fall war.

Ein solches Vorgehen verlangt neue Wege, wie Teilnehmer bei Ideen zusammenarbeiten; wie die interne Firmenkultur externe Teilnehmer als geschätzte Mitglieder akzeptiert; und wie Ideen durch integrativer Methoden mit größerer Kreativität bezogen werden, als die alten Methoden, wo weniger Vielfalt und Perspektive die Norm war.

Es dürfte für einige Leser offensichtlich sein, dass alte Gewohnheiten Platz für neue Denkweisen machen sollten, vor allem wenn es um Innovation geht. Gemäß einer Umfrage von PwC unter CEOs, wird innovativen Unternehmen eine durchschnittliche Wachstumsrate von 62.2 % über die nächsten 5 Jahre vorausgesagt, im Vergleich zu einer viel kleineren Rate von 21 % für die anderen Unternehmen, die analysiert wurden. Der Konsens unter den CEOs war: „Innovation heutzutage ist der Schlüssel zu organischen Wachstum für alle Unternehmen – unabhängig von Branche oder geographischer Ansiedlung“

Das ist der Grund, warum Unternehmen, die Wachsen möchten, effektivere Methoden, Werkzeuge und Möglichkeiten zur Innovation verwenden sollten. Um einen Open Innovationsansatz zu adaptieren, müssen sie sich entsprechend breit aufstellen, um die besten Leute und die besten Ideen zu identifizieren, und um die richtigen Probleme mit originellen, kreativen Ideen zu lösen und um letztendlich die Kunden zufriedenzustellen. Vielleicht ist es an der Zeit, um die Strategie und die Ausrichtung Ihrer Firma an die Anforderungen, die in diesem Blog beschrieben wurden, anzupassen, um der heutigen, sich schnell verändernden, wettbewerbsfähigen Umgebung zu entsprechen.

 

texas-event-slider

Holen Sie sich Ihren kostenlosen G2 Bericht für Ideen- und Innovationsmanagement für den Spring 2020!

Stehen Sie vor der Entscheidung, welche Lösung für Ideenmanagement am Besten Innovation in Ihrem Unternehmen unterstützt? Schauen Sie sich diese Vergleichsanalyse des Anbieterumfelds an und finden Sie den richtigen Partner für Ihre Initiative.

Jetzt herunterladen
Holen Sie sich
Ihren Bericht