Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on google
Sharing is caring!

Der kreative Prozess, und wie Ideenmanagement-Lösungen dazu passen

Kaum jemand wird noch bezweifeln, das Innovation heutzutage der größte Erfolgsfaktor ist. Und die meisten wissen, dass Innovation mehr ist, als eine bloße Idee. Innovation bedeutet ein neues Konzept, das eine Antwort für eine Nachfrage oder eine Lösung für ein Problem ist, und verwandelt diese Idee in eine Lösung, die zu Erfolg am Markt führt. Aber es gibt viele verschiedene Antworten auf Fragen, ob Kreativität erzwungen werden kann, und ob große Firmen Ideen entwickeln können.

Ich kam aus einer großen, kreativen Familie, die Musik, Bücher, Spiele, Geschichten, Erfindungen und vieles mehr veröffentlicht hat. Schnell wurde auch ich von dem Drang erfasst, etwas zu erschaffen. Ich hatte als Teenager viele Geeks als Freunde, und arbeitete nebenbei als Freelancer für eine Ideenfindungs-Firma. Ich war also immer umgeben von Menschen mit vielen Ideen. Kreativität war immer da, und ich lernte viel darüber.

Swiss innovation leader tour

Ein Teil meiner Studien für Produktentwicklung und Innovations-Management an der ETH war eine Reflexion darüber, was Kreativität sein kann, und wie sie gehandhabt werden kann. Jetzt, nach vielen Jahren, in denen ich Firmen dabei half, neue Produkte zu erschaffen, will ich Ihnen zeigen, wie eine Ideenmanagement-Softwarelösung zwar generell nützlich sein kann, aber nur mit der notwendigen Kreativität. Ich werde über dieses, aber auch über andere Themen auf der Qmarkets´ und Koina´s Innovation Leader Frühstücks Tour nächste Woche in der Schweiz referieren.

Die Prinzipien der Kreativität

Essentials for creativityGrundsätzlich ist die Definition von Kreativität die Erschaffung von etwas komplett neuem durch die Kombination von Dingen, die keine Beziehung zueinander haben. So kann die Kombination aus einer Banane und einer Schere zu einem gekrümmten Messer führen, zu einem Werkzeug aus Bio-Material oder nur zu einer Schere, mit der man gut Bananen schneiden kann.

Aber das ist nicht die ganze Story. Kreativität erfordert neben Inspiration auch Wissen. Wenn Sie keine Ahnung von der Physiologie in organischen Zellen haben, wird es schwierig sein, ohne viel Glück eine Medizin für eine Krankheit zu finden.

Außerdem muss es kreative Köpfe geben, die genug Fantasie haben, um Verbindungen zwischen zwei unabhängige Dinge herzustellen. Die Fähigkeit, divergierend zu denken und neue Lösungen zu sehen, ist eine leichte Aufgabe für kreative Menschen.

Aber es gibt gute Nachrichten. Jeder Mensch ist kreativ, sie muss nur freigeschaltet werden.

Der kreative Prozess und der innovative Prozess

Creative vs. innovation processDer Teil der Ideation, der kreative Prozess selbst, beginnt immer mit einem Problem oder einer Frage, die gelöst werden will. In der Anfangsphase sammelst du Informationen und Stimuli, bis dein Gehirn voll ist. Dann beginnt die Inkubationszeit, indem das Gehirn versucht, Lösungen aktiv und sehr häufig auch passiv zu finden. Und schließlich, vor der Realisierung und Fertigstellung, findet die Erleuchtung statt. Sie sehen mögliche Lösungen.

Ganz simpel. Aber auch schwer zu erreichen. Zuwenig oder zuviel Druck, falsche Ziele oder Gedanken, und vor allem die falsche Kultur kann diesen Prozess blockieren. Kreativität braucht ihre Freiheit, aber auch Führung. Das richtige Gleichgewicht ist der Schlüssel.

Viele Unternehmen suchen nach Verbesserungen oder dem nächsten großen Ding mit einem geschickten Team. Sie verwenden verschiedene Prozesse und folgen gewissen Design-Schritte oder andere Methoden.

Sie wissen, dass ein idealer Innovations-Prozess verschiedene divergente und konvergente Phasen hat. Nur die Ideations-Phase ohne Analyse und Forschung oder Entwicklung ist nicht förderlich für eine Lösung. Alle Phasen sind sehr wichtig, um kontinuierlich wertvolle Lösungen und eine volle Innovations-Pipeline zu garantieren.

Aber vergessen Sie nicht die anderen Leute und ihre Kenntnisse. Nutzen Sie das ganze Potenzial. Beziehen Sie Ihre Kunden und alle, wirklich all Ihre Angestellten ein.

Wie kann eine Crowd-basierte Ideenmanagement-Software den kreativen Prozess bereichern?

maria-3Dank den heutigen Ideenmanagement-Tools können viele Leute ihre Ideen teilen. Die Menge konstruiert quasi das Gehirn eines Genies mit enorm viel Wissen. Manche Leute kennen den Markt oder die Kunden. Andere wiederum sehen einen Teil der Lösung oder die Kombination dieser Lösungen.

Der kreative Prozess wird bereichert, wenn eine divergent denkende Person mit viel Wissen, Kunden und Ideen von anderen in Kontakt kommt. Es stellt kreativen Menschen viele hilfreiche Dinge zur Verfügung, die sie brauchen, um sich zu verbessern. Eine Menge an kreativen Prozessen passiert offline, aber Online-Tools helfen den Menschen bei der Kommunikation und teilen deren Wissen, Visionen und Feedback.

Ideenmanagement-Software ersetzt keine Offline-Aktivitäten und kreative Methoden. Aber die Beteiligung von vielen Menschen und ihr Wissen und ihre Ideen kann schnell den Innovations-Prozess und ihr Innovations-Team bereichern.

Tipps:

  • Verbinden Sie die Expertisen von vielen Stakeholder mit verschiedenen Skills und Perspektiven.
  • Beziehen Sie Ihre Kunden und andere Experten in den kreativen Prozess mit ein.
  • Kombinieren Sie Offline-Methoden (Scouting, Shadowing, Design-Denken) und Online-Lösungen.
  • Sammeln Sie Wissen und schaffen Sie eine visuelle Zusammenfassung, die für jeden verfügbar ist.
  • Nutzen Sie die Masse, um das Problem und die Notwendigkeit zu verstehen – nicht nur für Ideation.
  • Fragen Sie die Menge, ob sie die Lösung gut finden, und was man besser machen kann.
  • Unterschätzen Sie nicht den Wert von gut vernetzten Leuten.
  • Nehmen Sie nicht die erstbeste Idee. Begleiten Sie die Leute, um Ideen zu kombinieren und zu verbessern.
  • Finden Sie „intrapreneurs“ um Projekte vorwärts zu bringen, und helfen Sie Ihnen in jedem erdenklichen Weg.

Mit einem Technik-Master der Zürich ETH ist Maria eine Expertin in der Produktentwicklung und Innovations-Management. Seit 2011 arbeitet sie als Innovations-Manager der Koina GmbH  mit Sitz in der Schweiz, die internationale Consulting-Services anbietet.

 Kontaktieren Sie Qmarkets um sich mit unseren Experten zu beraten, und entdecken Sie, wie ihre Ideen in Resultate verwandelt werden!

Holen Sie sich Ihren kostenlosen G2 Bericht für Ideen- und Innovationsmanagement für den Spring 2020!

Stehen Sie vor der Entscheidung, welche Lösung für Ideenmanagement am Besten Innovation in Ihrem Unternehmen unterstützt? Schauen Sie sich diese Vergleichsanalyse des Anbieterumfelds an und finden Sie den richtigen Partner für Ihre Initiative.

Jetzt herunterladen
Holen Sie sich
Ihren Bericht