Gartner Forschungseinblicke: 5 Innovations-Kicks, um Ihre digitale Rückkehr anzukurbeln

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on google
Sharing is caring!

Hackathons, interne Innovations-Programme, offene Innovationen, Technologieanschaffungen…momentan hat es den Anschein, dass jeder auf den Innovations-Zug aufspringt. Allerdings ist die Beliebtheit dieser Konzepte mindestens genauso groß wie die Konfusion, die vorherrscht. Wie werden Neuerungen am besten durchgeführt? Können Richtlinien für Neuerungen geschaffen werden?

Kürzlich hat Gartner eine Präsentation mit dem Titel „Die 5 wirksamsten und am wenigstens verwendeten digitalen Innovations-Kicks“ veröffentlicht, die aus Umfragen von CIO´s und ihren bevorzugten Innovations-Methoden besteht, und die einige überraschende Ergebnisse brachte. Die Erhebung präsentiert 5 Schlüssel-Innovationspraktiken, die die höchsten Leistungs-Optimierungen brachten. Interessanterweise haben die Interviews mit den Führungskräften auch gezeigt, dass diese Methoden am wenigsten angewendet werden. Hier ist ein kurzer Einblick in diese Techniken.

  • CROWDSOURCING

Es gab einmal eine Zeit, als Innovations-Techniken hauptsächlich von einsamen Erfindern praktiziert wurden. In den 50er Jahren haben korporative R&D begonnen, diese Rolle zu übernehmen. Heute gibt es Innovations-Talentepools, die immer größer werden. Firmen realisieren, dass die komplette Belegschaft etwas zum Denkprozess beitragen kann, und nicht nur ein paar Vorbestimmte. Andere Firmen gehen sogar noch weiter, und wenden sich an ihre Kunden oder die breite Öffentlichkeit, um Probleme zu beheben und neue Produkte zu schaffen.

Firmen sind sehr gut organisierte Arbeitsumgebungen, wenn es um die Sammlung und Auswertung von hochspezialisiertem Wissen geht, um Probleme zu entdecken und Möglichkeiten zu schaffen. Allerdings, nutzt man eine lose, dezentralisierte Menge, um Themen zu präsentieren, anstatt eine breite Masse an verschiedenen Personen, die ihrerseits verschiedene Sachkenntnisse, Erfahrungen und Perspektiven besitzt, legt man zuviel Gewicht auf einzelne Probleme. Die Masse kann als Waage funktionieren, die sogar die größten und komplexesten globale Unternehmen übertrifft.

Die von Gartner interviewten CIO´s berichten, das sie zu Beginn die internen Crowdsourcing-Techniken mit ein paar weniger wichtigen Themen getestet haben. Sobald Sie sich an den Prozess gewöhnt haben, kümmern Sie sich um wichtigere Probleme. Wenn Sie sicher sind, dass Sie den Trick heraushaben, fangen Sie an, nach Lösungen außerhalb der Firma zu suchen, indem Sie ein (spezifisches) Problem auf Ihrer Website oder Social Media Plattform posten. Sie werden über den Output überrascht sein.

  • DEDIZIERTE FINANZIERUNGSMODELLE

Experimentieren nimmt Zeit in Anspruch und braucht Spielraum. Aber traditionelle Finanzierungsmodelle sind auf das Endergebnis fokussiert, und spiegeln nicht eine Langzeit-Rendite wider. Zum Beispiel, eine Firma beobachtet, dass sie die meisten Verkäufe durch ihre traditionellen Produkte macht, also konzentrieren sie sich auf diese Produkte. Kurze Zeit später wurden sie von anderen Firmen vom Markt verdrängt, die neue und innovativere Produkte erschaffen haben.

Deshalb verlangt Innovation oft sein eigenes, einzigartiges Finanzierungsmodell, das sogar ohne Forschungsergebnisse von Gartner klar war. Heute gibt es zwei Hauptmodelle – dass der korporativen Labore und dass der vom Risikokapital gestützten Start-Ups. Josh Lerner, Professor des Investitionsbankwesens der Harvard Business School, sagt, dass beide Ihre Stärken, aber auch große Einschränkungen haben. Korporative Labore haben eine kontinuierliche Finanzierung, konzentrieren sich aber häufig auf das, was in der Vergangenheit funktioniert hat, anstatt auf die Bedürfnisse der Zukunft zu schauen. Start-Ups, auf der anderen Seite, sind intensiv auf kommende Anforderungen fokussiert, sind aber oft der Ungeduld und dem Auf- und Abschwungs-Zyklus der Risikokapitalindustrie ausgeliefert, die häufig einen schnellen Umsatz erwartet. In seinem neuen Buch The Architecture of Innovation: The Economics of Creative Organizations, sagt Lerner, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Übernahme eines hybriden Modells, das Aspekte von beiden kombiniert, liegt.

Finanzierungs-Innovation verlangt einen Mindset, der diszipliniertes Experimentieren mit einem Portfolio Ansatz fördert. Bevor man existierende Finanzierungsprozesse ändert, sollte man vorerst einen kleinen Fond für digitale Innovations-Projekte schaffen. Als Nächstes erklären Sie dem Management, dass es risikoreicher ist, digitale Möglichkeiten nicht zu erforschen, als sich auf unsichere, aber wichtige Experimente einzulassen.

  • DEDIZIERTE METRIKEN

Metriken sind wesentlich, um einen Einblick zu bekommen, was bei einem Prozess funktioniert und was nicht. Allerdings ist für viele eine Praxis, die so spontan und kreativ wie die Innovation ist, nicht einfach messbar. Nach Jahren des Experimentierens jedoch haben erfolgreiche Erneuerer gezeigt, dass Innovationen nicht nur erfolgreich gemessen werden können, sondern auch schon von hunderten verschiedenen Organisatoren gemessen werden.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse durch die Gartner Studie: Die erste Regel der Innovations-Messung ist es, sich auf mehr zu konzentrieren als auf die Kapitalrendite. Vor ein paar Jahren war die populärste Innovations-Messung die Produktionsmetrik: Nummer der neu eingetragenen Patienten, Anzahl an neuen Produkten und Dienstleistungen, die weniger als 3 Jahre alt sind, Prozentsatz von Einnahmen von neuen Produkten, Kapitalrendite von Innovationsausgaben. Aber diese gewähren wenig Einblick in den Prozess selbst und was am besten funktioniert.

Wenn Sie sich nur auf das Endergebnis konzentrieren, werden Sie eine der wertvollsten Innovationsprämien – tieferen Einblick und neue Wege, um Probleme entgegenzutreten, verspielen. Innovation verlangt deshalb einen komplett neuen Metrik-Ansatz. Sie sollten deshalb Input-Metrik hinzufügen – also die Variablen, die die Voraussetzungen für erfolgreiche Neuerungen festlegen. Das könnten folgende sein: Prozentzahl der Angestellten, die in Innovation ausgebildet wurden, die Zeit, die das Führungspersonal in Innovation investiert hat, und die Prozentanzahl des Budgets, das für innovative Projekte ausgegeben wurde.

Wahrscheinlich am wichtigsten sind allerdings die Prozessmetriken: Die durchschnittliche Zeit von der Idee-Entwicklung bis zu den ersten Einnahmen, Anzahl der Ideen, die von Angestellten pro Monat eingereicht wurden, Anzahl der Möglichkeiten, die es in die nächste Runde schaffen, und die verschiedenen Innovations-Arten (interne, externe, Hackathons, etc.).

  • START-UP ANSCHAFFUNGEN

Eine alternative Annäherung an die Entwicklung von neuen, innovativen Ideen sind die Suche nach externen Ideen, die bereits entwickelt wurden – Ideen, die sich im weiteren Verlauf zu Technologien, Produkte, Strategien und sogar Firmen entwickelt haben. Genau das tun viele große Organisationen. Der 2014 GE Global Innovation Barometer berichtet, das 85 % aller Unternehmen Kollaborationen mit Start-Ups und Entrepreneurs eingehen, um in Zukunft mehr Erfolg für ihr Unternehmen zu garantieren.

Heutzutage müssen sich Firmen kontinuierlich neu erfinden, um sich an die immer komplizierteren und dynamischen Marktrealitäten anzupassen. Standardisierung macht es für Firmen schwieriger, sich von den Mitbewerbern zu unterscheiden. Innovation extern zu kaufen ist eine kluge Idee.

Während das Aufkaufen eines Start-Ups ein kostspieliges Unternehmen ist, bringt es auch viele einzigartige Vorteile. Eine der größten ist die Assimilation von disruptiven Technologien. In den letzten Jahren sind viele etablierte Marktführer beinah über Nacht von Neueinsteigern verdrängt worden, die neue Sachen in einer Art machen, die der vorhandene Markt so nicht erwartet hat. Indem sie die Konkurrenz aufkaufen, beseitigen sie diese Bedrohung.

Ein weiterer Hauptgrund ist das dringende Verlangen nach Wachstum. Viele heutige Großunternehmen gingen durch eine längere Periode der Kostenreduktion, und haben jetzt Tonnen an Cash zur Verfügung. Der Kauf von erfolgreichen Firmen mit innovativen Produkten ist ein einfacher Weg, um schnelles Wachstum zu erzeugen.

Start-Up Ankäufe garantieren Firmen auch zahlreiche zusätzliche Vorteile, die interne Innovations-Bestrebungen nicht liefern können. Sie können schneller auf den Markt strömen, indem sie fertige und geprüfte Produkte erwerben. Zusammen mit dem Produkt erwerben sie meistens auch einen Talente-Pool von professionellen Fachleuten aus verschiedenen Bereichen. Zusätzlich halten sie ihre Konkurrenten davon ab, neue Technologien zu erwerben und sich so einen Vorsprung beim Marktanteil zu sichern. Wenn der Start-Up Kunden hat, die sie normalerweise auch ansprechen, hat das natürlich einen guten Einfluss auf ihr zukünftiges Wachstum. Außerdem können deren Produkte und Technologien häufig ihre Produkte verbessern, und so den Umsatz auf den vorhandenen Märkten erhöhen.

  • FESTGESCHRIEBENES INNOVATIONS-MANAGEMENT

Wenn „Dedizierte Metrik“ einer der wichtigsten Einblicke der Interviews mit den CIO´s war, die Gartner führte, ist DIES die wichtigste Erkenntnis: Sobald sie kapiert haben, wie die oben genannten und die anderen erfolgreichen Techniken funktionieren, erstellen Sie ein Programm, das wiederholende, produktive Innovations-Praktiken steuert. Das hilft, Risikoängste und Firmengruppen-Denkweisen zu überwinden, die allgemeine Hindernisse darstellen. Erschaffen Sie einen speziellen Bereich, nur für Innovationen – ein Platz wo die wunderlichsten Ideen besprochen werden können, ohne von irgendwem dafür verspottet zu werden. Installieren Sie eine Innovation-Plattform, die neue Ideen aufnehmen, speichern und verteilen kann, sowie als Diskussionsplattform dienen kann. Fördern Sie innovative Denkweisen, indem Sie innovative Gedanken belohnen. Fördern Sie Kreativitäts-Workshops oder schnelle Prototyping-Übungen, oder führen Sie „kreative Momente“ bei Staff-Meetings ein. Führen Sie all die oben genannten Punkte aus, aber noch wichtiger, formalisieren Sie den Prozess, sodass er tief verwurzelt und festgefahren ist. Dann werden Sie „neue“ Dinge wirklich entstehen sehen.

Lassen Sie die Techniken für Sie arbeiten

Wie wir schon oben erwähnten, das überraschendste an diesen ganzen Techniken ist, das sie sehr selten verwendet werden. Um das zu ändern ist es notwendig, ein System zu haben, das dabei hilft, alle oben genannten Techniken in den Innovations-Prozess Ihrer Firma zu integrieren, sowie viele andere Werkzeuge, um Ihren Innovations-Flow und Ideenmanagement fließen zu lassen.

Das Ideenverwaltungssystem von Qmarkets’ erlaubt es den Benutzern, Ihre Ideen mit Menschen an den unterschiedlichsten Orten auf dem Planeten zu teilen. Die beste Umgebung, um Innovationen wachsen und gedeihen zu lassen, ist eine Kollaborations-Umgebung, wo Ideen geteilt werden, und mithelfen, die Menschen zu begeistern. Das System von Qmarkets’ stellt dezidierte Modelle sowohl für die Finanzierung als auch zur Umsatzmessung zur Verfügung , und es garantiert, dass Sie ihre Finanzsituation immer verfolgen können, und wie Innovations-Prozesse ineinander greifen. Qmarkets’ Scout-Tech Scouting Plattform ist ideal für Start-Up Zukäufe sowie Fusionen und Partnerschafts-Deals.

Qmarkets’ bietet eine all-inclusive, vollumfassende Plattform, die Ihr Innovations-Management, Ideen-Management und Ihren kompletten Innovation-Prozess formalisiert.

 Kontaktieren Sie Qmarkets, beraten Sie sich mit unseren Experten und entdecken Sie, wir Ihr Unternehmen Ideen in Resultate umwandeln kann!

 

1. Gartner Research,. The 5 Most Effective, Least Used Digital Innovation Hacks. Gartner Research, 2016. Web. 06 July 2016.

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis beim Besuch unserer Website zu ermöglichen. Sobald Sie weiterhin auf unserer Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte werfen Sie einen Blick in unsere Datenschutzrichtlinien, um Ihre Einstellungen zu kontrollieren.

Holen Sie sich Ihren kostenlosen G2 Bericht für Ideen- und Innovationsmanagement für den Spring 2020!

Stehen Sie vor der Entscheidung, welche Lösung für Ideenmanagement am Besten Innovation in Ihrem Unternehmen unterstützt? Schauen Sie sich diese Vergleichsanalyse des Anbieterumfelds an und finden Sie den richtigen Partner für Ihre Initiative.

Jetzt herunterladen
Holen Sie sich
Ihren Bericht