Karotten vs. Cash – Wie man dank Innovation süchtig macht

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on google
Sharing is caring!

 

Seien wir ehrlich, eine große Gruppe demotivierte und sensible Angestellte in eine ideenreiche Gruppe an Visionären zu verwandeln kann eine schwierige Aufgabe sein. Was wäre, wenn Sie einen magischen Knopf hätten, mit dem Sie Ihre Angestellten super kreativ und innovativ machen könnten. Würden Sie ihn drücken? Natürlich würden Sie! Leider existiert so ein Knopf nicht, aber etwas anderes, was beinah genauso effektiv ist – lesen Sie weiter, um herauszufinden, was es ist.

Da die Erkenntnis, das Innovation einen großen Einfluss auf den Geschäftserfolg hat, ständig wächst, steigt auch der Wille der Firmen, Innovations-Anreizprogramme zu starten. Diese Firmen treffen oft auf dieselbe Challenge – wie kann ich die Angestellten zur Teilnahme motivieren?

Sharing is Caring

Die Lösung für eine steigende Teilnahme hört sich einfach an, ist aber in Wahrheit ziemlich kompliziert – sie müssen die Teilnehmer dafür motivieren. Das kann auf ein paar Arten erreicht werden, aber die beiden Möglichkeiten, die am erfolgreichsten sind, sind Prämien und Anerkennung; geben Sie Ihrem Publikum einen Anreiz.

Anreize werden schon seit langem benutzt, um Innovation zu fördern, und das aus gutem Grund – denn sie funktionieren. Eine Studie der Harvard Business School besagt, dass „Preise ein wichtiger Anreiz für Innovation sein können“. Weltweit führende Unternehmen, wie Amazon, BASF, Citibank, Coca-Cola, Toyota, Citi, Cisco, AT&T, Netflix und American Express wissen das, und alle verwenden umfassende Prämienprogramme.

Wir alle haben ein natürliches Verlangen nach Anerkennung, Status, Erfolg und Prämien. Das Motivationsprogramm Ihrer Firma kann deshalb eine Schlüsselrolle beim innovativen Verhalten einnehmen. Die sprichwörtliche Karotte auf einer Schnur kann also ein sehr effektiver Motivator sein, aber wäre sie noch effektiver, wenn die Karotte durch Bargeld ersetzt wird?

Innovation engagement - the numbers

Figure 1: Innovation engagement – the numbers

Externe oder interne Prämien?

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Angestellten mit Prämien zu belohnen, und sie so für Innovation zu motivieren und zu begeistern. Im Feld der Innovation werden Prämien generell in zwei Kategorien gemessen: Materielle oder Immaterielle (oder interne und externe). Materielle sind normalerweise Geldprämien, ein Produkt oder eine Dienstleistung. Immaterielle können eine Anerkennung, Anrechnung oder Beförderung sein. Jede Art hat seine Vor- und Nachteile, die wirksamsten Prämien-Programme sind die, die ein perfektes Gleichgewicht zwischen Entschädigungen und Anerkennung finden.

Money Talks – Materiell

Dank meiner Erfahrung als Innovations-Experte bei Qmarkets weiß ich, dass die meisten Firmen normalerweise Entschädigungen als primären Ansporn bevorzugen. Ein materieller Bonus kann ideal sein, um nicht nur kurzfristige Motivation zu schaffen, sondern auch langfristige Loyalität zu fördern.

Manche Geldprämien für Innovationen sind riesig. Viele führende Marken, die Qmarkets Plattformen nutzen, bieten ihren User einen Anteil am Gewinn ihrer Ideen an. Wenn eine Idee der Firma zum Beispiel 500.000 Dollar einspart, kann der Einreicher zwischen 5.000 und 50.000 Dollar verdienen, je nachdem wie großzügig die Firma ist!

Der Prämienbetrag muss allerdings nicht astronomisch hoch sein, um für erstaunliche Ergebnisse zu sorgen. Eine Firma hat herausgefunden, das die Prämie für die besten Ideen nur $14,250, aufgeteilt auf das ganze Jahr kostet. Allerdings haben sie ungefähr $ 1. 5 – 8 Millionen an Reingewinn durch die Innovation erzeugen können.

Wie der Ausspruch schon sagt „Es ist der Gedanke, der zählt“, schätzen Angestellte oft bedeutungsvolle und aufmerksame Geschenke mehr als Bargeld. Zum Beispiel hat eine Firma ihren Angestellten mehr Zeit für ihre Familien an den Wochenenden ermöglicht, anstatt ihnen lästige Arbeit aufzugeben. Sie glauben daran, das diese dann am Montag motivierter zur Arbeit kommen. Sie stellen Gutscheine für Babysitter oder Reparaturservices zur Verfügung, und geben ihren Angestellten Tage frei, damit sie ihre Freizeit genießen können.

Baby I Need Your Love – Immateriell

Öffentliche Anerkennung ermöglicht es ihnen, Angestellte zu präsentieren, die ein Verhalten und eine Performance zeigen, die sie gern von allen Angestellten sehen würden.

Einige Firmen legen Wert auf Innovations-Leistungen im öffentlichen Raum. Zum Beispiel, einer von Qmarkets global Fortune 50 Kunden erschuf eine Art „Dragon´s Den“ Spielshow für den inneren Gebrauch, die sehr erfolgreich alle Angestellte quer durch alle Altersgruppen zu motivieren. Andere Firmen halten Galas ab, wo Preise auf einem lokalen, nationalen und internationalen Level ausgeteilt werden. Öffentliche Anerkennung ermöglicht es ihnen, Angestellte und deren Leistungen hervorzuheben, um die anderen zu motivieren.

Anerkennung wird als „eine Bestätigung vor Kollegen für den Wert von Beiträgen“ definiert. Überraschenderweise kann das oft ein starker Motivator sein. Einer Studie zufolge würden 69 % aller Angestellten härter arbeiten, wenn sie mehr gewürdigt werden (siehe Abbildung 1). Anerkennung kann so einfach sein wie die Verleihung von Ehrentafeln und Zertifikaten. Obwohl dies auf den ersten Blick „günstig“ aussieht, bezieht sich der Wert vor allem daraus, dass die Anerkennung öffentlich am Arbeitsplatz hergezeigt wird. Es könnte auch im Firmen-Newsletter erwähnt werden, oder ein Bild in der Firmenzeitschrift. Andere bieten Meetings mit den Firmenchefs an, in der Arbeit oder beim Mittagessen.

Gamification badges on Qmarkets' platform

Figure 2: Gamification badges on Qmarkets‘ platform

Auf die Arbeit bezogene Prämien sind besonders passend. Eine einfache Methode, um gleichzeitig Innovation anzuerkennen und für mehr Motivation zu sorgen, ist den kreativsten Angestellten ihre nächsten Projekte oder Aufgaben auswählen zu lassen. Das erlaubt es großen Innovatoren, in den faszinierendsten Umgebungen zu arbeiten. Sie können ihnen auch mehr Verantwortung übertragen. Wenn der Beitrag bedeutend genug ist, könnte das sogar eine Beförderung bedeuten.

Jedem seines

Prämien sollten bedeutungsvoll, denkwürdig und motivierend sein, aber eine Größe passt nicht für alle. Keine Angestellten sind gleich, und dasselbe gilt auch für Prämien. Manche bevorzugen Geld-Prämien, andere wollen mehr Freizeit, während andere Anerkennung bevorzugen. Indem Sie Ihren Angestellten die Wahl lassen, bekommen Sie viel mehr Engagement und können die Ergebnisse erreichen, die Sie sich wünschen.

Die Art der Belohnung kann auch eine Altersfrage sein. Jüngere Angestellte, die gerade eingestellt wurden, haben ein größeres Bedürfnis, sich zu bewähren und die Karriereleiter emporzusteigen. Ältere und bereits etablierte Angestellte bevorzugen handfeste Belohnungen. Oft ist die beste Lösung eine Mischung aus handfesten Prämien und Anerkennung.

Timing ist alles

Wann sollte eine innovative Idee prämiert werden? Wenn sie zuerst vorgestellt wurde? Oder anerkannt? Oder wenn sie sich als erfolgreich herausstellte?

Der typische Ansatz bei Produktionsideen ist, ein Jahr nachdem die Innovation eingeführt wurde, abzurechnen, und dem Ideengeber eine fixe Prozentzahl auszuzahlen (z. B. 10 %). Das hat gelegentlich zu großen finanziellen Ausschüttungen gesorgt, wenn jemand eine Art entdeckt hat, wie man am besten Kosten reduziert.

Für die meisten Prozessverbesserungen gilt allerdings, das die Kostenreduzierung schwer zu messen ist, und die Wartezeit auf die Belohnung so lang ist, dass die Leute ihr Interesse daran verlieren. In manchen Industrien, wie Arzneimittel, kann es Jahrzehnte dauern, bis ein neues Konzept angewandt wird.

Firmen, die ihre Angestellten motivieren wollen, um neue Ideen zu präsentieren, sollten schon in einer früheren Ideations-Phase Anreize zur Verfügung stellen. Obwohl das wie ein klassischer Frühstart aussieht, ist es doch notwendig für Firmen, die eine richtige Innovationskultur entwickeln wollen, diesen Prozess in Gang zu bringen. Eine Möglichkeit ist es, kleine Belohnungen zu verteilen, sobald eine Idee genehmigt wurde und in die Pipeline geht. Wenn sie verwirklicht wird, kann es später eine größere Belohnung geben.

Rewarding contributors on a Q-start system

Figure 3: Rewarding contributors on a Q-start system 

Ihre Strategie unterstützen

Egal mit welchem System Sie Ihre Angestellten belohnen, der beste Weg, um diesen Prozess zu unterstützen, ist eine Innovationsmanagement-Plattform, dank derer Sie Ihr Belohnungsschema ihren Anforderungen anpassen können. Die Software von Qmarkets kann komplett in jede Innovationsstrategie oder Motivationsschema integriert werden, um eine mächtige Innovationskultur zu erzeugen, die permanente positive Geschäftsergebnisse erzeugt.

Eine der Schlüsselvorteile ist die Möglichkeit, Gamification-Features zu verwenden. Diese ermöglichen es den Usern, auf der Innovationsplattform Punkte und Kommentare für Ideen zu bekommen (Abbildung 2). Diese Punkte können dann für Prämien/Anerkennungen eingetauscht werden, gemäß den Parametern/Richtlinien, die Sie vorher festgelegt haben. Kraftvolle Innovations-Plattformen, wie die von Qmarkets, ermöglichen Ihnen sogar, einen individuellen E-Commerce Store anzulegen, wo man Items „kaufen“ kann, im Austausch für Punkte.

Wenn Sie noch immer nicht sicher sind, welchen Ansatz Sie wählen sollen, dann machen Sie sich keine Sorgen! Führende Innovations-Firmen wie Qmarkets sind mehr als gewillt, ihren Kunden ein maßgeschneidertes Belohnungsprogramm, gestützt auf Best Practices Prozesse, zu empfehlen.

Egal ob sie Ihren Angestellten Prämien oder Anerkennung zukommen lassen – mit der Hilfe von erfahrenen Innovations-Profis und einer maßgeschneiderten Plattform, dank derer Sie Ihr Programm aufbauen können, haben Sie ein Kernfundament, mit dem Sie viel Erfolg haben werden.
Viel Glück!

 

Kontaktieren Sie Qmarkets, um sich mit unseren Experten zu beraten, und entdecken Sie, wie ihre Ideen in Resultate verwandelt werden!

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis beim Besuch unserer Website zu ermöglichen. Sobald Sie weiterhin auf unserer Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte werfen Sie einen Blick in unsere Datenschutzrichtlinien, um Ihre Einstellungen zu kontrollieren.

Holen Sie sich Ihren kostenlosen G2 Bericht für Ideen- und Innovationsmanagement für den Spring 2020!

Stehen Sie vor der Entscheidung, welche Lösung für Ideenmanagement am Besten Innovation in Ihrem Unternehmen unterstützt? Schauen Sie sich diese Vergleichsanalyse des Anbieterumfelds an und finden Sie den richtigen Partner für Ihre Initiative.

Jetzt herunterladen
Holen Sie sich
Ihren Bericht