Innovation’s SOP: Bringt eine effektive Führung effektives Crowd-Sourcing?

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on google
Sharing is caring!

Qmarkets Standard Operating Procedures (SOP) für Innovationen: In dieser Reihe werden wir verschiedene Richtlinien zur Umsetzung der Innovationstheorie vorstellen. In dieser Woche schauen wir uns Innovations-Leadership an – wie hat sich die Rolle des Chief Information Officers (CIO) zum Chief Innovation Officer (CINO) entwickelt und wie wichtig ist Führung im Crowdsourcing-Zeitalter?

Die fortschreitende digitale Transformation hat sich nun auf alle Unternehmensbereiche ausgebreitet. Die Rolle des Chief Information Officers ist keine Ausnahme, wobei viele Studien zeigen, dass der Fokus dieser Rolle jeden in Richtung Innovation und nicht Informationen lenkt. Die Technologieinfrastruktur ist nicht mehr nur ein Element eines erfolgreichen Unternehmens, sondern mittlerweile eine grundlegende Säule des geschäftlichen Erfolgs. Der CINO wurde aus dem Serverraum herausgebracht und erhielt die Verantwortung für ein führendes Innovationsmanagement, um das Unternehmen als wettbewerbsfähiges Unternehmen zu erhalten.

leadership-skills

Die Evolution vom Management zum Leadership

 

leadership_blog_chartMit Disruptionen, die schneller, härter und häufiger denn je auftreten, müssen Lösungen auch schneller und mit mehr Kreativität produziert werden. Standardisierung ist keine Garantie mehr für eine entsprechende Reaktion; innovative Lösungen können nur von wirklich flexiblen Teams produziert werden, die häufig durch kollaboratives Crowdsourcing gebildet werden. Chief Innovation Officers müssen heute über hohe Führungsqualitäten verfügen, um dynamische Teams mit dem Vertrauen und den kollaborativen Instrumenten zu schaffen, die notwendig sind, um sich jeder Herausforderung zu stellen.

In den letzten Jahrzehnten der Geschäftspraxis haben Unternehmen feste hierarchische Strukturen verfolgt, die davon abhängig waren dass Angestellte entsprechend standardisierter Regelbücher vorgehen. Positionen wie die des CIO (oder eines Äquivalents) waren Managementpositionen, die die Art und Weise kontrollierten, in der Arbeiter ihre Aufgaben erledigten. Die disruptive Technologie der digitalen Transformation hat jedoch diese Regelbücher aus dem Fenster geworfen. Heute müssen Chief Innovation Officers anführen und nicht verwalten.

leadership-flexibility_trust

Die Bedeutung einer agilen Führung

 

Managementpraktiken funktionieren nur dann, wenn Unternehmen und Mitarbeiter wissen, was sie zu erwarten haben. Da die Bälle in jedem Unternehmen regelmäßig fliegen, ist ein fester Satz von Antworten unzureichend. Wenn Menschen verwaltet werden, wird ihnen gesagt, was zu tun ist, und es wird erwartet, dass sie die Regeln korrekt befolgen. Somit ist ihre innovative Kreativität eingeschränkt und sie können nicht frei zusammenarbeiten und unerschrocken brainstormen. Andererseits entfaltet Mitarbeiter aus dynamischen Teams heraus zu führen Innovation. CINOs müssen adaptive Führungsfähigkeiten anstelle ihrer früheren Management-Tools verwenden.

Chief Innovation Officers müssen ihre Mitarbeiter auf gleichberechtigter Basis inspirieren und engagieren. Zunehmend wird die Befugnis Untergebenen zu befehlen und zu delegieren, durch die Bedeutung von Führung abgelöst, um Kollegen zu inspirieren und zu ermutigen, ihre eigenen Rollen zu übernehmen. Während Unternehmen einer Liste von Zielen folgen, wird zunehmend erkannt, dass die Menschen, die diese Ziele erreichen, grundlegend für den Erfolg sind. Das Innovationsmanagement erfordert Crowdsourcing für flexible Teams, die dem Prozess engagiert sind und sich verpflichtet fühlen.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine aktive Zusammenarbeit nur möglich ist, wenn ein Vertrauensverhältnis zwischen den Teammitgliedern besteht. Kollaborative Arbeit setzt voraus, dass Mitarbeiter aufeinander angewiesen sind, um ihre eigenen Aufgaben zu erledigen und sich gegenseitig emotional und körperlich zu unterstützen. Da die Teams in allen Abteilungen und außerhalb des Unternehmens dynamisch gebildet und reformiert werden, sollten die Chief Innovation Officers das Vertrauen aller Mitarbeiter kontinuierlich stärken.

leadership-collaborative_information

Führung kollaborativer Innovation

 

Kollaborative Innovation ist der Prozess indem Ideen aus einer Menge von Individuen generiert wird und sie dazu ermutigt werden, gemeinsam an Ideen zu arbeiten, um sie zu entwickeln. Diese Form von Crowdsourcing-Innovation wird durch eine Software-Plattform wie die preisgekrönten Ideen- und Innovationsmanagement-Produkte von Qmarkets unterstützt. Dieser Prozess kann vollständig automatisiert werden, so dass die Führungsaufgaben für den CIO / CINO nach der Ersteinrichtung tatsächlich relativ gering sein können. An diesem Punkt ist es stattdessen entscheidend, Führungspersönlichkeiten im Unternehmen miteinzubeziehen, um die volle Arbeitskraft einzusetzen. Studien zeigten, dass Mitarbeiter sich eher involvieren, wenn sie sehen wie ihre Vorgesetzten, wie beispielsweise der CEO zuerst teilnehmen.

Darüber hinaus kommt echte kollaborative Innovation ohne eine Reihe von zugewiesenen Rollen. Ein Managementansatz wäre, jedem Teammitglied eine eigene Aufgabe zu geben und anzuordnen, diese zu erfüllen. Führung engagiert die Mitarbeiter jedoch Rollen zu definieren, die Arbeit zu teilen und sich zu verpflichten, sie zu vervollständigen. Wenn sich die Teammitglieder individuell und kollektiv für das gesamte Projekt verantwortlich fühlen, bringen sie Lösungen mit Vorschlägen für ergebnisbasierte Metriken und Leistungsindikatoren heran, um ihren Erfolg zu beurteilen.

Natürlich braucht die Zusammenarbeit eine Struktur, um einen Zusammenbruch und Verwirrung zu vermeiden. Es ist jedoch wichtig, dass CINOs erkennen, dass ihre Aufgabe nicht darin besteht, die Teamdiskussion zu kontrollieren oder Arbeitsmethoden, Aufgaben oder Zeitpläne durchzusetzen. Dieser Ansatz würde die Wirksamkeit der digitalen Zusammenarbeit untergraben und der Notwendigkeit entgegenwirken, Vertrauen innerhalb des Teams aufzubauen. Stattdessen sollten sie sich als eines der Teams ansehen, die flexible Zusammenarbeit strukturieren und unterstützen, anstatt sie anzuschaffen. Chief Innovation Officers müssen gerade für genug Struktur und Beteiligung sorgen, um den Fokus aufrechtzuerhalten und die Kreativität zu inspirieren, ohne Innovationen unter einer Decke von Regeln und Systemen zu ersticken.

leadership-lead_follow

Zu wissen, wann zu führen und wann zu folgen ist

 

Die digitale Transformation hat der Liste von Eugenschaften eines CIO / CINO Führungsqualitäten hinzugefügt, wobei diese nicht die ganze Zeit notwendig sind. Letztendlich muss ein guter Chief Innovation Officer in der Lage sein, seinen Kollegen zu vertrauen, was wie oben erwähnt der erste Schritt für eine Zusammenarbeit ist. Nun, da CINOs zu Innovationspartnern in ihrem Unternehmen geworden sind, müssen sie wissen, wie man Crowdsourcing lenkt und dynamische Teams überwacht. Die Herausforderung zu wissen wie man klug führt, erfordert umfangreiche Personalkompetenzen. Chief Innovation Officers sollten wissen, wann sie die Kontrolle übernehmen und wann sie zurücktreten sollen. Die Fähigkeit, eine gute Kommunikation zwischen den Abteilungen zu pflegen und Teammitglieder sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens zu begeistern, ist für CINOs unverzichtbar.

Qmarkets bietet ein umfangreiches Toolkit für die Führung im Team und die erfolgreiche Zusammenarbeit auch aus der Ferne. Erfahren Sie, wie unsere Produkte die Führungskompetenzen Ihres Chief Innovation Officers unterstützen können.

Holen Sie sich Ihren kostenlosen G2 Bericht für Ideen- und Innovationsmanagement für den Spring 2020!

Stehen Sie vor der Entscheidung, welche Lösung für Ideenmanagement am Besten Innovation in Ihrem Unternehmen unterstützt? Schauen Sie sich diese Vergleichsanalyse des Anbieterumfelds an und finden Sie den richtigen Partner für Ihre Initiative.

Jetzt herunterladen
Holen Sie sich
Ihren Bericht